Meine starke Seite

„Das zu sein, was wir sind, und das zu werden, was wir in der Lage sind zu werden, ist der einzige Zweck des Lebens    Spinoza

In unserer Arbeit mit den Kunden ist die Stärkenorientierung sehr zentral. Wir möchten dadurch das volle Potential von Menschen und Organisationen zur Entfaltung bringen. Denn wir glauben daran, dass durch eine konsequente Fokussierung auf die Stärken jedes Einzelnen ein nachhaltiger Mehrwert für alle geschaffen werden kann. Denn nur wer seine Stärken kennt, kommt wahrhaft zu Erfolg. In diesem Beitrag möchten wir euch näher bringen, weshalb uns die Stärkenorientierung so wichtig ist und wie sie konkret zum Einsatz kommt.

WARUM STÄRKENORIENTIERUNG?

Laut einer Umfrage von Gallup, eines der führenden Markt- und Meinungsforschungsinstituten, haben gerade mal 20% der Menschen jeden Tag die Gelegenheit, das zu tun, was sie am besten können. Das bedeutet, dass über 80% der Menschen jenseits ihres Potenzials arbeiten und leben. Doch weshalb ist das so? Zahlreiche Studien der positiven Psychologie besagen, dass es für einen Menschen viel effektiver ist, sich mit seinen Stärken zu befassen und diese weiterzuentwickeln, als sich auf seine Schwächen zu konzentrieren und diese beheben zu wollen. Doch die meisten Menschen tun genau das.  Damit betreiben wir allerdings nur Schadensbegrenzung die oft mit Frustration, Mittelmässigkeit und sinkendem Selbstbewusstsein einhergeht.

Da drängt sich die Frage auf, ob eine Fokussierung auf die Stärken nicht eigentlich sinnvoller, wirkungsvoller und nachhaltiger wäre, um zu Erfolg zu gelangen? Viele der weltweit erfolgreichsten Unternehmen haben die Orientierung an den Stärken Ihrer Mitarbeitenden und des Unternehmens genau deshalb ausdrücklich zu Ihrem Ziel erklärt.

Die Stärkenorientierung folgt dem Grundsatz, dass Höchstleistung nicht das Gegenteil von Fehlschlägen ist. Sie kann daher nur bedingt durch die Analyse und das Ausmerzen von Fehlschlägen erreicht werden. Um Höchstleistung zu erzielen und dauerhafte Zufriedenheit zu erlangen, müssen wir uns auf unsere Denk-, Gefühls- und Verhaltensmuster konzentrieren. Wenn wir Experte im Wahrnehmen, Finden, Beschreiben, Anwenden und Verfeinern unseres Stärkeprofils werden, stellt sich der Erfolg fast mühelos ein. Durch die Konzentration auf unsere Stärken können wir ausserdem erfahren, wer wir wirklich sind und unser Leben entsprechend aktiv gestalten.

DAS THEMA TALENT

Eine Stärke entsteht aus einem Talent gepaart mit unserem Wissen, unseren Fertigkeiten und unserer Einstelllung. Um den Talentbegriff geistern sehr viele Interpretationen. Bei Xpreneurs nutzen wir die Definition der Gallup Organisation®.

Definition

„Talente sind auf natürliche Weise wiederkehrende Denk-, Gefühls- und Verhaltensmuster. Sie sind einzigartig und dauerhaft.“

Um die Talente jedes Einzelnen zu ermitteln, nutzen wir den StrengthsFinder®, ein Instrument der Gallup Strength Center. Das hauptsächliche Ziel von Gallup bei der Entwicklung des StrengthsFinder® war es, jeder Person zu helfen, ihre Stärken besser zu verstehen und nutzen zu können. Das Instrument ist ein Online-Interview, das die jeweils individuelle und unterschiedlich starke Ausprägung der 34 Talentthemen ermittelt. Im StrengthsFinder® werden über einen gesicherten Internetzugang 180 Fragestellungen präsentiert. Jede Fragestellung besteht aus einem Aussagepaar von potenziellen Selbstbeschreibungen, wie zum Beispiel „Ich lese Instruktionen sorgfältig“ und „Ich stürze mich gerne direkt ins Geschehen“, wobei der Befragte immer jeweils drei Möglichkeiten der Selbsteinschätzung hat: stimme vollständig zu, stimme zu, bin neutral.

Der StrengthsFinder® Bericht, der im Anschluss an das Online-Interview erstellt wird, dient als Ausgangspunkt zur Selbsterfahrung. Anhand dieses Berichtes können zusammen mit einem Stärken-Coach eine Reihe von Vorschlägen zur persönlichen Weiterentwicklung herausgearbeitet werden, die sich an der jeweiligen beruflichen Tätigkeit orientieren. StrengthsFinder® bietet klare Definitionen und Handlungsanregungen für die individuellen fünf Top Talente. Sie ermöglichen ein praktisches Verständnis für das vorhandene individuelle Talent.Die Kombination der individuellen Talentschwerpunkte ist für jede Person sehr speziell. Bei der Auswahl von fünf Talenten  können sich 33.390.720 verschiedene Kombinationen ergeben. Laut Gallup sind unsere Talente das Wertvollste, was in uns steckt. Sie sind somit eine entscheidenden Komponente, wenn wir unsere Stärken weiter entwickeln und somit Einfluss auf unsere Produktivität und die Gestaltung unserer Möglichkeiten nehmen wollen.

DIE KEHRSEITE DER MEDAILLE

Talente können je nach Dosierung auch ins Negative kippen und so in unserer eigenen Wahrnehmung zur Schwäche werden. Oft verhalten wir uns, zu unserem Erstaunen, ganz unbewusst wie der gern zitierte “Elefant im Porzellanladen”, der nicht merkt, dass er mit seiner Art zu weit geht und in seinem Umfeld Scherben hinterlässt.

Ein Talent zur Stärke zu entwickeln und es zur Reife zu führen, bedeutet also auch ein klares Bewusstsein für seine Talente und seine potentiellen Schattenseiten zu haben (Selbst-Bewusstsein) und diese zum richtigen Zeitpunkt und im richtigen Mass zum Ausdruck zu bringen. Um seine Talente produktiv einzusetzen, sollten wir uns für jede unserer Rollen klar machen,  in welcher Dosierung unsere Talente am meisten Wirkung entfalten. Wer mit seinen Talenten einen achtsamen Umgang pflegt, wird nicht nur produktiver und erfolgreicher, sondern auch glücklicher und zufriedener sein.

Um überdosierte Talente zu regulieren oder “echten” Schwächen zu begegnen (vielleicht sehen, dass andere eine bestimmte Denk-, Gefühls- und Verhaltensweise einfach besser beherrschen) können wir uns folgende Fragen stellen:

  • Welche Stärke kann mir helfen, diese Schwäche zu überwinden?
  • Welche Hilfsmittel gibt es, um die Schwäche zu kompensieren?
  • Welcher meiner Kolleginnen und Kollegen könnte mir helfen oder sogar ein Teil der Aufgabe übernehmen?
  • Kann ich mich ein bisschen verbessern?
  • Ist mein Arbeitsumfeld das richtige für mich?

ANWENDUNG

Für mich persönlich war meine erste Begegnung mit meinen Talentthemen eine kleine Offenbarung. Nicht dass ich überrascht gewesen wäre, welche Themen in den fünf Top Talenten auftauchten, aber einige von ihnen hatte ich nie als Stärke betrachtet. Es ist toll endlich eine Sprache zu haben, die das eigene Denken, Fühlen und Handeln erklärt und es so auch anderen näher bringen und erklärbar zu machen. Es ist beeindruckend zu sehen, wie sehr das eigene Verhalten von den Talentthemen beeinflusst ist, vor allem auch im beruflichen Bereich. Seit ich meine Stärken kenne, setze ich diese viel bewusster und gezielter aus. Dies geht auch auf Team-, oder sogar auf Organisationsebene. Dadurch kann die Arbeit besser verteilt, erfolgreicher und vor allem motivierender werden.

Neugierig geworden? Entdecke unsere Angebote zur Potentialentfaltung

StrengthsFinder® wenden wir sowohl auf Ebene der Mitarbeitenden, sowie für die Team-, als auch in der Führungsentwicklung an.

Ähnliche Beiträge

Schreiben Sie einen Kommentar