SPANNUNGEN BEARBEITEN – TACTICAL MEETING

Jeder erfasst seine Projekte in einem zentralen Tool, so dass alle Organisationsmitglieder jederzeit einen Überblick haben, woran die verschiedenen Rollen arbeiten. Durch diese Transparenz ist es möglich Spannungen frühzeitig zu erkennen. Die in der Arbeitspraxis entstandenen Spannungen werden, sofern sie nicht direkt im Alltag untereinander geklärt werden konnten, in den Tactical Meetings vorgebracht und bearbeitet Spannungen in Tactical Meetings betreffen laufenden Aktivitäten, und können anhand einer der folgenden fünf Pfade bearbeitet werden:

1. Anfordern einer nächsten, einmaligen Aktion für mich oder eine andere Rolle
2. Anfragen eines Projekts bei einer anderen Rollen oder Aufnahme eines Projekts für mich selbst
3. Teilen von Informationen
4. Anfordern von Informationen
5. Aufnehmen einer Spannung für das Governance Meeting

Ähnliche Beiträge

Privacy Policy Settings